Author Archives Bossard

Wie Sie Ihren Fertigungsdurchsatz verbessern können

Wie Sie Ihren Fertigungsdurchsatz verbessern können

Auf dem schnelllebigen und hart umkämpften Markt von heute kann ein schlankeres und intelligenteres Werk Ihren Erfolg ausmachen. Aus diesem Grund hat Bossard die Smart Factory Logistics zum Bewirtschaften Ihrer B- und C-Teile entwickelt. Diese Lösung steigert Ihre Rentabilität und verschafft Ihrer Marke und Ihren Produkten einen Wettbewerbsvorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz.

Ganz oben auf unserer Liste mit Lösungen für Ihre Produktionsanforderungen steht die interaktive Versorgungskettenplattform ARIMS. Die Plattform agiert mittels intelligenter Analyse-Tools und intuitiver Funktionen als zentrale Übersichtsanzeige von Smart Factory Logistics, auf die Sie über eine benutzerfreundliche Oberfläche zugreifen können. Diese Produktlösung basiert auf Echtzeitdaten für grafische Analysen und Reports und kann ganz einfach in die Unternehmensressourcenplanung für Ihr Firmenkundengeschäft integriert werden.

Je nach Ihren Anforderungen binden unsere Hardware-Lösungen ARIMs ein, um Sie bei der Automatisierung Ihrer Logistik zu unterstützen. Zu diesen Lösungen gehören das SmartLabel, das auf Ihren bestehenden Behältern angebracht wird, oder SmartBin, das auf Behältern mit einem eigenständigem System basiert. Beide Lösungen werden mit ARIMS verbunden, um den Nachfüllbedarf nachzuverfolgen, Nachbestellungen und andere Bestellungen aufzugeben und Lieferzeiten in Echtzeit am Montagearbeitsplatz anzeigen zu lassen.

Smart Factory Logistics bietet folgende Vorteile.

  1. Höhere Agilität: Anhand einer modernen eingebetteten Sensorik werden umgehend Schwankungen in der Produktionsnachfrage erkannt, sodass Ihre Versorgungskette schneller reagieren kann.
  2. Verbesserte Vorhersehbarkeit: Durch die Analyse von Big Data kann ARIMS nützliche Muster entdecken, die Ihre Versorgungskette effizienter und vorhersehbarer gestalten.
  3. Schlankere Prozesse: Diese Prozesse senken die Kosten für den Materialtransport und die Lagerhaltung. Gleichzeitig ermöglichen sie höchste Einsparungen bei den Bestell-Management-Kosten und eine grösstmögliche Verfügbarkeit.
  4. Maximale Flexibilität: Smart Factory Logistics kann ganz einfach an verschiedene Fertigungsszenarien angepasst werden und bietet Ihnen damit maximale Betriebsflexibilität.
  5. Proven Productivity: Im Rahmen unseres Smart Factory Logistics Consulting beraten Sie unsere Experten, wie Sie Ihre Rentabilität kontinuierlich verbessern können.

Sie möchten Smart Factory Logistics in Ihrem Werk implementieren? Dann wenden Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com an uns, um mehr zu erfahren.

Dezember 25, 2020
Mehr lesen

Wie Sie Ihre Produkteinführungszeit beschleunigen können

Wie Sie Ihre Produkteinführungszeit beschleunigen können

Mit der sogenannten Produkteinführungszeit (Englisch Time-to-Market, TTM) wird die Zeit bezeichnet, die Ihr Angebot vom anfänglichen Konzept bis hin zum fertigen Produkt benötigt. Eine Verkürzung der TTM ermöglicht Ihnen, schneller auf Veränderungen auf dem Markt zu reagieren, was Ihrem Geschäft einen Wettbewerbsvorteil Ihrer Konkurrenz gegenüber verschafft. So gewinnen Sie mehr Zeit, um Umsatz und Profit zu generieren.

Bossard beschleunigt Ihre TTM durch die Methode des Expert Designs unserer Assembly Technology Expert Dienstleistungen. Dabei konzentrieren wir uns von Anfang an darauf, die besten Materialien zu empfehlen und die Montagebedingungen zu optimieren. Dies führt zu besseren Verarbeitungskosten durch die Wahl der richtigen Befestigungskonstruktion, niedrigeren Produktionskosten aufgrund einer schnelleren Montage und niedrigeren Lebenszykluskosten durch die Verwendung von Verbindungselementen mit der richtigen Qualität. Das Ergebnis ist eine stetige Qualitätssteigerung Ihrer Endprodukte.

Unsere Methode besteht aus zwei Teilen.

  • Konstruktionsberatung: Indem wir die Konstruktion einer Verbindung nachvollziehen und verstehen, wie sie funktioniert, können wir die Kosten, die Sicherheit und die Lebensspanne aller möglichen Verbindungslösungen bestimmen. Dabei verlassen wir uns auf eine hochleistungsfähige Software für die Konstruktion und die Optimierung von Schraubverbindungen, die die Tragfähigkeit der Schraube berücksichtigen. Darüber hinaus analysieren wir Verbindungen, die versagt haben, um die Ursache für das jeweilige Versagen zu ermitteln. Zu den gängigen Ursachen gehören der Einsatz falscher Verbindungselemente, die fehlerhafte Konstruktion der Verbindung oder eine falsche Vorspannung. Anschliessend können wir geeignete Massnahmen ergreifen, um das Problem zu beheben.
  • Konstruktionsplattform: Wir bieten eine grosse Auswahl an Tools und technischen Informationen, die wir mit über 180 Jahren Erfahrung in der Verbindungstechnik entwickelt haben. So erhalten Sie Einblick in Geheimnisse der Branche, die Sie in Ihre Prozesse integrieren können.
    • T-Bereich mit technischen Daten wie Normen, Toleranzen, Tabellen und mechanischen Eigenschaften für Verbindungselemente.
    • CAD Online-Portal, ein Online-Portal zur Unterstützung Ihrer Produktkonstruktion durch Animation und 2D- und 3D-Ansichten.

Sie wollen Ihre TTM beschleunigen? Dann wenden Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com an uns, um mehr zu erfahren.

Dezember 18, 2020
Mehr lesen

Welche Edelstahlschraube ist die beste?

Welche Edelstahlschraube ist die beste?

Als industrieller Werkstoff bietet der Edelstahl zahlreiche Vorteile. Er ist beständig gegen Rost und Korrosion und verfügt über eine einheitliche Komposition. Ausserdem ist er bemerkenswert selbstheilend. Jegliche Beschädigung der Oberfläche wie zum Beispiel Kratzer oder Absplitterungen werden durch eine unsichtbare Schicht aus dem sogenannten nicht-reaktiven Chromoxid repariert, das in der Anwesenheit von Sauerstoff gebildet wird. Zur Abwandlung seiner Eigenschaften kann der Edelstahl zudem mit anderen Materialien wie Nickel, Molybdän, Titan, Kupfer oder Aluminium kombiniert werden.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass Bossard eine Vielfalt von Verbindungselementen aus diesem Material führt. Auf die Frage, welche Edelstahlschraube die beste ist, lautet die kurze Antwort, dass es keine gibt. Stattdessen sollten Sie Ihre Schraube aus Edelstahl den folgenden Faktoren entsprechend auswählen:

  • Um was für eine Anwendung handelt es sich? Schrauben werden immer für einen speziellen Zweck konstruiert. So können für Holzanwendungen konzipierte Schrauben nicht für Metallverbindungen verwendet werden und umgekehrt. Erfordert Ihre Anwendung hochfeste Eigenschaften, eine Toleranz gegenüber hohen Temperaturen oder muss sie feuchtigkeitsbeständig sein?
  • Welche Form hat die Schraube? So kann es sich beispielsweise um eine Sechskant-, eine Inbus- oder eine Flanschkopfschraube handeln. Die Form bestimmt unter anderem den Drehmomentbetrag, dem die Schraube standhalten kann. Welche Art von Gewinde hält Ihren Belastungskennwerten stand? Ein Grobgewinde sorgt für eine schnellere Montage. Ein Feingewinde greift hingegen besser, ist jedoch zeitaufwendiger in der Montage.
  • Welche Festigkeitsklasse benötigen Sie? Schrauben der Klasse A2-50 sind kostengünstig und werden in Anwendungen mit relativ niedriger Festigkeit eingesetzt, zum Beispiel mit Rohrklemmen und Hängern. Schrauben der Klasse A2-70 verfügen über eine höhere Festigkeit und sind damit auch für Anwendungen unter grösserer Belastung geeignet.
  • Welche Korrosionsanforderungen müssen erfüllt werden? A2-Edelstahl eignet sich für die meisten Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, wohingegen A4-Edelstahl über eine höhere Korrosionsbeständigkeit verfügt, die für Schiffsanwendungen erforderlich ist.

Wir können Ihnen dabei helfen, die beste Edelstahlschraube für Ihre jeweilige Verbindungsanforderung zu wählen. Schreiben Sie uns unter ProvenProductivity@bossard.com an, um mehr zu erfahren.

Dezember 11, 2020
Mehr lesen

Vorteile des Scharniers mit Gegengewicht von Southco

Vorteile des Scharniers mit Gegengewicht von Southco

Wenn in Ihrem Arbeitsablauf Türen und Deckel geöffnet und geschlossen werden müssen, dann kann das Scharnier mit Gegengewicht von Southco für sicherere und effizientere Prozesse sorgen. Indem das Gewicht schwerer Deckel und Verkleidungen ausgeglichen wird, verleiht diese technische Zugangslösung dem Benutzer spezifische Kontrolle bei der Handhabung schwerer Verkleidungen, verbessert die Ergonomie und reduziert Haftungsprobleme auf ein Minimum. Die Lösung bietet unter anderem folgende Vorteile.

  • Indem sie der Schwerkraft entgegenwirkt, wird der zum Öffnen und Schliessen schwerer Deckel und Türen erforderliche Aufwand auf Null gesenkt. Benutzer können mit der Lösung ohne Anstrengung Verkleidungen oder Deckel reibungslos und präzise positionieren; dadurch werden das Unfallrisiko und mögliche Gefahren verringert. Dieser Bedienkomfort macht das Öffnen und Schliessen schneller, was wiederum zu einer effizienteren Durchführung der Benutzeraufgaben führt.
  • Da die Hardware um ihre Drehpunkte herum sehr kompakt ist, passt das Scharnier in die meisten Einhausungen, ohne dass Teile vorstehen. Da zudem keine Gasdruckfederstreben und Halterungen vorhanden sind, gibt es keine Punkte, an denen man hängenbleiben kann.
  • Die Baugruppe kann zudem sogar an die präzisen Anforderungen stringenter Anwendungen angepasst werden, zum Beispiel im Bauwesen oder im Militär.
  • Das Scharnier ist höchst schwingungsfest und eignet sich damit sowohl für mobile als auch für stationäre Lageranwendungen, wie sie beispielsweise in industriellen und medizinischen Anlagen zum Einsatz kommen.
  • Aufgrund seiner Konstruktion aus Aluminium ist das Produkt korrosionsbeständig und hält einem breiten Temperaturbereich stand. Damit ist es ideal für Kochanwendungen und die Lebensmittelverarbeitung.
  • Eine Energiequelle ist nicht erforderlich, sodass selbst Aussenanwendungen ausser Reichweite von Generatoren oder Kraftwerken von der Lösung profitieren können.
  • Diese Technologie bietet über die gesamte Lebensdauer der Lösung hinweg einen problemlosen Dauerbetrieb, da sie keine Wartung erfordert und auf bis zu 100.000 Zyklen ausgelegt ist. Dadurch können Kosten im Hinblick auf Garantie, Versicherung, Installation, Wartung und Reparatur gesenkt werden.

Sie sind an weiteren Informationen interessiert, wie die Scharniere mit Gegengewicht von Southco für Ihre Anwendung eingesetzt werden können? Dann schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

Dezember 04, 2020
Mehr lesen

Das Scharnier mit Gegengewicht von Southco

Das Scharnier mit Gegengewicht von Southco

Die Sicherheit ist eins der Hauptanliegen, egal ob Sie mit Handelscontainern oder industriellen Anlagen arbeiten. Beim Anheben einer Abdeckung mit Scharnier kann man nicht riskieren, dass einem diese auf die Hände oder den Kopf fällt. Southcos modulares Drehfedersystem mit Gegengewicht schafft hier Abhilfe, indem es für mehr Hubkraft bei gleichzeitiger Lagestabilität sorgt. Dabei ist beim Öffnen und Schliessen weiterhin die volle Bewegungsreichweite gewährleistet, was den Betrieb sicherer und zuverlässiger gestaltet.

Das Scharnier mit Gegengewicht minimiert den mit dem Anheben und Absenken von Deckeln, Türen, Abdeckungen und elektromechanischen Anlagen verbundenen Aufwand und dient deren Halt. Das System besteht aus folgenden Komponenten:

  • Mit der Nockenbaugruppe wird die Bewegung des Deckels oder der Tür gesteuert, je nachdem wie viel Federenergie freigesetzt wird.
  • Der Drehmoment-Motor mit Gegengewicht setzt sich aus folgenden Elementen zusammen: dem Nockenstössel-Arm, der die Federenergie von den Drehstäben auf die Nockenbaugruppe überträgt, und den internen Drehstäben, die sich in bestimmten Winkeln drehen, um ein Gegengewicht zum Deckel oder zur Tür zu bilden.
  • Die internen Drehstäbe drehen (spannen) sich in bestimmten Winkeln (vor) und bilden ein Gegengewicht zum Deckel oder zur Tür.
  • Die Ankerhalterung verbindet den Drehmoment-Motor mit dem Sockel der Einheit.

Wird der Deckel oder die Tür bewegt, neutralisieren diese Bauteile gemeinsam das Gewicht des Deckels, indem die mechanische Energie aus den Drehfedern und Nocken geregelt wird. Durch die Federtechnologie, die der abwärtsgerichteten Kraft entgegenwirkt, erhalten Sie eine präzise Kontrolle.

Verwendet wird das Scharnier mit Gegengewicht häufig in den folgenden Anwendungen:

  • Laboranlagen
  • Architektonische Türen und Verkleidungen
  • Kochgeräte und Lebensmittelverarbeitungsanlagen
  • Militär- und gepanzerte Fahrzeuge
  • Spielautomaten und Verkaufsstände

Mit diesem Produkt werden Ihre Arbeitsaufgaben erleichtert, indem der Hubaufwand so gut wie eliminiert wird; der Prozess kann in bis zu 100.000 Zyklen wiederholt werden. Ausserdem ist diese Technologie praktisch wartungsfrei, da sie nicht mit Strom versorgt werden muss und Temperaturen von -37 bis 107 °C standhält.

Sie sind an weiteren Informationen zu den Scharnieren mit Gegengewicht von Southco interessiert? Dann schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

November 27, 2020
Mehr lesen

Wie Sie Ihre Lightweight-Produkte mit MultiMaterial-Welding verbessern können

Alles über MM-Welding

Um neue Ideen in echte Produkte umzusetzen, braucht man Fachkompetenzen, gute Materialien und – vor allen Dingen – die richtigen Werkzeuge zur Realisierung dieser Ideen. Während sich herkömmliche Verschraubungs-, Schweiss- und Niettechniken zwar immer wieder bewähren, macht der zunehmende Einsatz moderner Lightweight-Materialien heute einen anderen Ansatz hinsichtlich Produktqualität und Produktionskosten erforderlich.

Hier bietet die MM-Welding™ Technologie einen innovativen Ansatz der Verbindungsanforderungen für Lightweight- und Multi-Material-Konstruktionen. Mittels einer Kombination aus Ultraschallenergie und thermoplastischen Elementen wird mit MM-Welding™ ein kraft- und formschlüssiger Verbund in einer Vielzahl von Materialien geformt, von porösen und Sandwich-Materialien über Blechstrukturen bis hin zu formgepressten Komponenten und Spritzgussteilen.

Auch eine Qualitätskontrolle der Produktion in Echtzeit ist mit der MM-Welding™ SmartSolutions Software möglich. Durch die Nutzung leistungsstarker Künstlicher Intelligenz und Big Data liefert SmartSolutions einen aussagekräftigen Einblick in die Produktionskette. Ausserdem machen hochmoderne Simulations- und Entwicklungstools zerstörende Prüfungen überflüssig.

Vorteile von MM-Welding

Die MM-Welding™ Technologie bietet eine Vielzahl von Vorteilen für die moderne Produktionsumgebung:

•    Schneller als herkömmliche Verbindungsmethoden


•    Höhere mechanische Festigkeit im Vergleich zu konventionellen Lösungen


•    Macht Kleben und Vorbohren im Produktionsprozess überflüssig


•    Bietet grössere Flexibilität und Formenvielfalt


•    Bietet Integration in Funktionsteile

MM-Welding™ ermöglicht die komplette Automatisierung und Vereinfachung des Montagesystems – für schnellere und wirtschaftlichere Produktionsprozesse. Mit der MM-Welding™ Technologie können Sie über die ganze Produktionskette hinweg Kosteneinsparungen verzeichnen.

Lösungen von MM-Welding

Ein zentraler Grundstein von MM-Welding™ sind die verschiedenen Formen, die zur Verbindung von Lightweight-Materialien verwendet werden. Mit seinem breiten Portfolio innovativer Verbindungslösungen kann MM-Welding™ eine Vielzahl verschiedener Verbindungsherausforderungen erfüllen.

•    LiteWWeight™ Pin – Für Sandwich-Materialien


•    LiteWWeight™ Lotus – Für Vliesmaterialien


•    InWWerse™ Disc – Verbindung nicht-kompatibler Kunststoffteile


•    LiteWWeight™ Double Pin – Für Sandwich-Strukturen


•    LiteWWeight™ zEPP – Verbindung von Schaumteilen aus expandiertem Polypropylen (EPP)

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, wie Sie die MM-Welding™ Technologie für Ihre Produktionsprozesse nutzen können, schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

November 20, 2020
Mehr lesen

Gewindeeinsätze und ihre Anwendungen

Gewindeeinsätze und ihre Anwendungen

Die Wahl des richtigen Verbindungselementes mit der entsprechenden Funktion wirkt sich wesentlich auf die Qualität Ihres Endproduktes aus. Wenn für eine Anwendung Materialien verbunden werden müssen, die sehr weich oder dünn sind, können selbstfurchende Direktverschraubungen den Grundwerkstoff beschädigen. In solchen Fällen können diese Materialien mit Gewindeeinsätzen verbunden werden. Sobald diese Art von Verbindungselement montiert wurde, ermöglicht das Innengewinde des Einsatzes das Eindrehen von Schrauben, Bolzen und anderer Verbindungselemente mit Aussengewinde.

Gewindeeinsätze eignen sich jedoch nicht nur für den Einsatz mit Werkstücken aus weichen oder dünnen Materialien. Sie werden auch häufig dafür verwendet, bestehende Gewindelöcher zu ersetzen, die überdreht wurden oder aus anderen Gründen nicht mehr dafür geeignet sind, Gewindebefestiger sicher zu fixieren. Im Vergleich zu selbstfurchenden Schrauben können Schrauben und Bolzen mit Gewindeeinsatz höheren axialen und radialen Belastungen standhalten.

Gewindeeinsätze wurden ursprünglich für die Luft- und Raumfahrtindustrie entwickelt, wo sie hauptsächlich für die Befestigung von Enteisungsanlagen an den Flugzeugtragflächen verwendet wurden. Heute kommen Gewindeeinsätze in einer Vielzahl von Branchen und Anwendungen zum Einsatz. So werden beispielsweise WELL-NUT-Blindnietmuttern häufig in der Automobilindustrie verwendet, um Karosserieteile aus Kunststoff und Metall zu fixieren. Diese Einsätze verfügen über Gummiflansche – ideal, um Vibrationen zu mindern und eine wasserundurchlässige Abdichtung zu erzeugen.

Darüber hinaus finden Sie im Bootsbau Gewindeeinsätze aus korrosionsbeständigen Materialien wie Messing und beschichtetem Stahl, in erster Linie zur Befestigung von Bootsrümpfen und Verkleidungen an Konstruktionen aus Holz und Glasfaser. Auch in Haushaltsgeräten kommen Gewindeeinsätze zur Anwendung. Dort werden mit ihnen Leiterplatten und Kunststoffabdeckungen fixiert. Ein weiterer Grund, warum Gewindeeinsätze gerne gewählt werden, ist ihre Langlebigkeit. Das macht sie perfekt für den Einsatz in ökologischen Bauanwendungen. So werden Gewindeeinsätze aufgrund ihrer hohen Festigkeit und einer einfachen Montage häufig für Solar- und Windenergieanlagen genutzt.

Bei weiteren Fragen zu Gewindeeinsätzen helfen Ihnen unsere Experten gerne weiter. Schreiben Sie uns unter ProvenProductivity@bossard.com an, um die richtigen Verbindungselemente für Ihre Anwendung zu finden.

November 13, 2020
Mehr lesen

Alles über die Umrechnung von metrischen und Zoll-Verbindungselementen

Alles über die Umrechnung

Verbindungselemente werden in einer grossen Vielfalt von Formen und Grössen angeboten. Vor allem der Standort kann für weltweite Hersteller den Unterschied zwischen dem Einsatz von Zoll- und metrischen Verbindungselementen und anderen Komponenten ausmachen.

Zoll-Verbindungselemente – mit in Bruchzahlen angegebenen Abmessungen – werden hauptsächlich in den USA und in Kanada eingesetzt. Dieser wesentliche Unterschied hinsichtlich der Normgrössen kann ein beträchtliches Hindernis für Hersteller darstellen, die den weltweiten Markt erschliessen möchten. Erschwerend dabei ist, dass sich metrische Verbindungselemente weltweit faktisch als Standard durchgesetzt haben. 

Viele Unternehmen, deren Konstruktionen normalerweise mit Zoll-Abmessungen erfolgen, wechseln nur zögerlich zu metrischen Verbindungselementen – hauptsächlich aus Kosten- und Rentabilitätsgründen. Wer jedoch plant, in globale Märkte zu expandieren, kommt sehr wahrscheinlich nicht um metrische Verbindungselemente herum. Dabei ist es für Hersteller, die traditionell Zoll-Verbindungselemente verwenden, dank einfacher Messmethoden relativ leicht, metrische Verbindungselemente einzusetzen.

Auch für Benutzer von metrischen Verbindungselementen können die verschiedenen Normen das Umrechnen von einer Masseinheit in die andere erschweren. Die metrischen Normen, darunter ANSI, DIN, CEN und JIS, sind zwar in mancherHinsicht ähnlich, jedoch nicht uneingeschränkt austauschbar. Einheitliche Normen wie die ISO 9000 werden von immer mehr Benutzern des metrischen Systems übernommen.

UnserKonverter für metrische ↔ Zoll-Verbindungselementehilft Ihnen bei der Umrechnung. Mit diesem Hilfsmittel können Sie Ihre Berechnungen überprüfen. Gleichzeitig werden die Unterschiede klar und leicht verständlich hervorgehoben. Bossard weiss, was benötigt wird, um eine genaue Umrechnung der Masseinheiten zu erreichen.

Auf unserer Webseite können Sie sich unseren Online-Rechner für verschiedene Anwendungen genauer anschauen. Um mehr über unser Sortiment von metrischen und Zoll-Verbindungselementen zu erfahren, schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

November 06, 2020
Mehr lesen

Niete und ihre Anwendungsbereiche

Rivets and Their Uses

Unter allen Verbindungslösungen, die wir bei Bossard anbieten, haben sich Niete als unser vielseitigstes Produkt erwiesen. Als kosteneffektive und langlebige Verbindungsmethode werden Niete bereits seit Jahrhunderten eingesetzt. Und auch heute sind Niete weiterhin die bevorzugte Option für Anwendungen, die eine dauerhafte Montage erfordern. So eignen sich Niete besonders gut für den Umgang mit Scherlasten, halten jedoch auch Zuglasten gut stand.

Erhältlich sind die Niete in einer überraschend grossen Palette von Modellen und Ausführungen für eine grosse Bandbreite an Anwendungsbereichen. Betrachten Sie beispielsweise Blindniete. Blindniete sind auch unter dem Namen „Popniete“ bekannt und verfügen über einen Nietdorn, der das blinde Ende des Niets nach innen zieht. Mit der sogenannten Nietpistole wird der Nietdorn mittels interner Spannbacken angezogen, während das Mundstück der Nietpistole auf den Kopf des Blindniets drückt. Dadurch verformt sich die Niethülse und dehnt sich im Werkstück aus. Nachdem der Blindniet sicher und fest an Ort und Stelle sitzt, bricht der Nietdorn ab. Dieses Merkmal unterscheidet den Blindniet von Vollnieten, bei welchen man Hammer und Amboss benötigt, um die Niethülse zu verformen.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Gewindebefestigern können Blindniete von den Monteuren installiert werden, ohne dass diese Zugriff auf die Rückseite des Werkstücks haben müssen. Auch in hochfesten Anwendungen kommen Blindniete gern zum Einsatz. So bieten zweiteilige Schließringbolzen-Lösungen eine ähnliche Scher- und Zugfestigkeit wie eine Schraube der Klasse 10.9 in einer vergleichbaren Grösse.

Der Blindnietprozess ist für gewöhnlich 20 bis 50 Prozent schneller als das Anziehen ähnlicher Muttern und Schrauben. Dadurch eignet sich diese Methode perfekt für Anwendungen, die eine Hochgeschwindigkeitsmontage erfordern. Durch Systeme welche eine automatische Bereitstellung von Blindnieten ermöglichen, oder das Verwenden von Magazinnieten können die Montagezeiten zudem je nach Anwendung erheblich verkürzt werden.

Besonders gut geeignet sind Blindniete für Anwendungen, bei denen Kunststoff mit Kunststoff oder Kunststoff mit Metall verbunden wird. So können die Monteure durch den Einsatz von Blindnieten mit grossen Auflageflächen auf der Rück- und Vorderseite auch dünne Bleche und schwache oder brüchige Kunststoffe miteinander verbinden, ohne dass die Gefahr besteht, die Werkstücke zu beschädigen. Ausserdem gibt es Niete mit Gummidichtungen unter dem Kopf und einem geschlossenen Ende, mit denen das Eindringen von Wasser in abgedichteten Anwendungen vermieden wird.

Darüber hinaus eignen sich Blindniete für die Montage in Anwendungen, bei denen die Lebensmittelsicherheit gesichert sein muss. Bündig abbrechende Nietdorne tragen dazu bei, dass Blindniete eine absolut bündige Oberfläche hinterlassen, auf der sich weder Lebensmittelreste noch andere Verunreinigungen ablagern können. Damit entspricht diese Methode den strengen NSF-Normen zur Sauberkeit in der Lebensmittelverarbeitung.

Wenn Sie mehr über den Einsatz von Blindnieten erfahren möchten, schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

Oktober 30, 2020
Mehr lesen

9 Vorteile von Bossard SmartLocker

9 Benefits of Bossard SmartLocker

Bei Bossard arbeiten wir mit mehreren innovativen Lösungen, die das Leben in Produktions- und Fertigungsumgebungen leichter machen sollen. SmartLocker ist die letzte in einer langen Reihe von Lösungen zur Verbesserung der Lagerbewirtschaftung und Nachfüllung. Mit dem vollautomatisch gesteuerten SmartLocker können Sie Ihre Verbrauchsgüter und hochwertigen Gegenstände sicher und wirksam lagern. Der SmartLocker bietet Ihnen eine Vielzahl von Vorteilen:

1. Volle Nutzungskontrolle per Zugang Die Gewichtssensoren und das fortschrittliche Fehlersicherungssystem des SmartLockers gewährleistet eine vollständige Bestellzyklus-Kontrolle.

2. Automatisierte Kostenstellenzuordnung


Mit SmartLocker ist es leichter, den Kosten nachzugehen und so die Betriebskosten zu senken und die Rentabilität zu steigern.

3. Zuverlässiger Diebstahlschutz


Im SmartLocker System gelagerte Gegenstände sind ausschliesslich über RFID-Kartenerkennung zugänglich. Damit bietet das System eine wirksame Verwendungs- und Zugangskontrolle. Durch den RFID-kontrollierten Zugang wird sichergestellt, dass nur befugtes Personal Zugriff auf die Lagerbestände im SmartLocker hat.

4. Verkürzte Bestell- und Lieferkosten


Dank der Möglichkeit der Bestandsverfolgung mit dem SmartLocker ist es einfacher und schneller, Bestellungen abzuwickeln und das Lager nachzufüllen.

5. Einfache Nachfüllung, da das Lager nicht umgepackt werden muss


Der SmartLocker verwendet hochmoderne Technologie für eine möglichst mühelose Nachfüllung Ihres Lagers.

6. Transparente Türen für maximale Sichtbarkeit und Zugänglichkeit


Beim SmartLocker sind die Lagerbestände dank transparenter Türen stets sichtbar, für eine schnelle und fehlerfreie Beschaffung der Verbrauchsgegenstände.

7. Erhöhte Effizienz


Verschlankte Lagerbestandsmethoden wie der SmartLocker erhöhen nicht nur die Effizienz insgesamt, sondern steigern auch die Rentabilität.

8. Vollständige Prozesstransparenz


SmartLocker informiert Sie über das Digitale Cockpit von ARIMS regelmässig über den aktuellen Lagerbestand und die Benutzerinformationen. Der SmartLocker ist zudem über eine Web-API zugänglich und bietet Ihnen damit einen vollen Überblick über Ihr Lager.

9. Wartungsfrei


SmartLocker erfordert so gut wie keine Wartung – dadurch werden sowohl Ausfallzeiten als auch unerwartete Reparaturkosten eliminiert.

Der Bossard SmartLocker gehört zu einer ganzen Reihe intelligenter Produktlösungen und innovativer Technologien, mit denen wir Ihnen Proven Productivity bieten. Kontaktieren Sie uns unter ProvenProductivity@bossad.com, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie den SmartLocker oder eine unserer anderen Smart Factory Logistics Lösungen in Ihrer Anlage einsetzen können.

 



Oktober 02, 2020
Mehr lesen