Author Archives Bossard

Was die Titanic und der Eisberg mit Ihren Verbindungselementen zu tun haben

Titanic Fasteners

Wenn man an die Titanic denkt, kommt einem natürlich zuerst der Eisberg in den Sinn – eine der Hauptursachen für ihren tragischen Untergang. Ein Eisberg ist trügerisch, da etwa 85 % seiner Masse unter der Wasseroberfläche verborgen sind, sodass man ihn für sehr viel kleiner hält, als er eigentlich ist. Das Gleiche gilt für die wahren Kosten eines Verbindungselements.

Kostenfaktoren bei Verbindungselementen

Kosten, die sich häufig unter der Oberfläche verstecken, könnten auch als „unsichtbare Kosten“ bezeichnet werden:

  • Beschaffung
  • Wareneingang
  • Qualitätssicherung
  • Lagerung
  • Logistik und Handling
  • Überprüfung von Rechnungen und Zahlungen
  • Jährliche Inventur

Alle diese Tätigkeiten beinhalten Kosten für jeden Artikel auf Ihrer Stückliste. Indem Sie die Anzahl der Teile auf Ihrer Stückliste verringern, können Sie die Gesamtverbindungskosten erheblich senken. Lassen Sie Ihr Schiff nicht sinken! Schauen Sie sich stattdessen den Rechner zur Kosteneinsparung von Bossard an, mit dem Sie die potenziellen Kosteneinsparungen berechnen können, die Ihnen Bossard als Ihr bevorzugter Lieferant bietet. Wenden Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com an uns, wenn Sie möchten, dass wir gemeinsam mit Ihnen Ihren Eisberg angehen!

 

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

November 09, 2018
Mehr lesen

5 Gründe, warum es vorteilhaft ist, Ihre Verbindungselemente bei einem Vertriebspartner zu kaufen

Fastener Distributor or Manufacturer

Geht man nur nach dem Stückpreis, ist es vielleicht verlockend, seine Verbindungselemente direkt beim Hersteller zu kaufen; bevor Sie sich jedoch für eine Bezugsquelle entscheiden, sollten Sie die Vorteile bedenken, die ein guter Vertriebspartner mit sich bringt.

Vorteile der Zusammenarbeit mit einem Vertriebspartner

  1. Stückzahlen – Die meisten Hersteller arbeiten mit einer Mindestbestellcharge von 1 Tonne pro Bestellung. Verbindungselemente werden aus Stahldrahtspulen gefertigt, die beispielsweise eben diese 1 Tonne wiegen. Da es jedoch nicht wirtschaftlich ist, eine Drahtspule auf verschiedene Auträge aufzuteilen, werden Mindestbestellmengen festgelegt. Vertriebspartner kaufen jedoch häufig die grösseren Losgrössen von Normteilen und lagern diese dann zum Weiterverkauf in kleineren Mengen.
  2. Verpackung – Vertriebspartner sind oft flexibler im Hinblick auf Packungsarten und -stückzahlen. Um Bestpreise bieten zu können, liefern viele Hersteller vorzugsweise in Grosspackungen, was ein Umverpacken erforderlich macht.
  3. Lieferung – Es können eher termingerechte Liefermengen und -termine garantiert werden.
  4. Lagerung – Viele Vertriebspartner bieten Logistiksysteme an, mit denen die Verbindungselemente direkt zu Ihrer Montagestrasse gebracht werden und Ihr Lagerbestand laufend überwacht wird.
  5. Unterstützung beim Design – Ein guter Vertriebspartner beschäftigt Experten, die Ihre Ingenieure bei der Wahl der richtigen Verbindungselemente beraten, Probleme bei der Montage beheben und Empfehlungen zur Kosteneinsparung abgeben können.

Sollten Sie von Ihrem aktuellen Verbindungselemente-Lieferanten nicht die nötige Unterstützung erhalten, wenden Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com an uns.

 

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

November 02, 2018
Mehr lesen

Was sind Konfliktmineralien und welche Auswirkung haben sie auf Verbindungselemente?

Conflict Minerals for Fasteners

Was sind Konfliktmineralien? Der Begriff Konfliktmineralien taucht in der Verbindungstechnik immer häufiger auf. Ursprünglich stammt dieser Begriff aus dem sogenannten Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act, der im Juli 2010 vom US-Kongress verabschiedet wurde. Dieses Gesetz bezieht sich insbesondere auf vier Elemente: Zinn, Tantal, Wolfram und Gold – aufgrund der Begriffe im Englischen (Tin, Tantalum und Tungsten) auch als „3TG“ bezeichnet. Das Problem besteht darin, dass die Einkünfte aus dem Verkauf dieser Mineralien, die aus bestimmten illegal geführten Minen stammen, für die Finanzierung des bewaffneten Konflikts in der Demokratischen Republik Kongo und in angrenzenden Ländern verwendet wird.

Conflict-Free Sourcing Initiative

Um zu verhindern, dass Konfliktmineralien auf den globalen Markt gelangen hat die Conflict-Free Sourcing Initiative (CFSI) das sogenannte Conflict Minerals Reporting Template (CMRT) geschaffen, mit dem Informationen zu den Konfliktmineralien gesammelt und Unternehmen sensibilisiert werden sollen, die eine Teilnahme an der Initiative befürworten.

Die meisten Standardverbindungselemente enthalten keines der vier Mineralien. Es gibt jedoch wenige Ausnahmen. Bossard hat sich der Unterstützung des Dodd-Frank Consumer Protection Act verschrieben. Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, wenden Sie sich bitte unter ProvenProductivity@bossard.com an uns.

 

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

Oktober 26, 2018
Mehr lesen

4 Arten von gewindeformenden Schrauben für Ihre Anwendungen

Thread Forming Screws

Der Oberbegriff gewindeformende Schrauben beschreibt Schrauben, die ihr eigenes Gewinde imGegenstück formen. Ein grosser Vorteil von gewindeformenden Schrauben liegt darin, dass keine Muttern und kein Verkleben erforderlich sind, wodurch Kosten eingespart und/oder weniger Teile verwendet werden können. Ein weiterer, weniger bekannter Vorteil bei der Verwendung von gewindeformenden Schrauben besteht in der Sicherung gegen das Verlieren. Da diese Schrauben ihr eigenes Gegengewinde formen, gibt es kein Spiel zwischen Innen- und Aussengewinde, welches einen der Hauptgründe für ein Lösen durch Vibrationen darstellt.

Möglichkeiten der Gewindeformung

Vor der Einführung von gewindeformenden Schrauben sollten Sie berücksichtigen, dass es verschiedene Arten von Schrauben und Gewinden für verschiedene Anwendungen gibt:

1. Dünne Stahlbleche

Diese Verbindungselemente werden normalerweise als Blechschrauben bezeichnet und verfügen über grobe Gewinde und eine scharfe Spitze, die beim Finden von Löchern und einer schnellen Montage helfen. Allerdings sind sie nicht für grosse Belastungen gedacht, sondern dienen eher als Lösung in der Haushaltsgeräteindustrie sowie in Heizungs- und Kühlungsanwendungen aus Blech. Innerhalb dieser Gruppe der Blechschrauben gibt es zudem ein paar Spezialschrauben, die sich sehr gut für dünnes Blech eignen, bei dem Schrauben und Löcher besonders leicht ausreissen könnten.

2. Dickere Stahlbleche

Gewindefurchende Schrauben eignen sich für dickere Stahlbleche bis zu einer Dicke vom zweifachen Schraubendurchmesser. Diese Schrauben verfügen über die gleiche Gewindesteigung und -geometrie wie Standardschrauben, sind jedoch speziell konstruiert und gehärtet, sodass sie in verformbarem Stahl ihr Gewinde selbst formen können. Es gibt zahlreiche Versionen von gewindefurchenden Schrauben, alle ermöglichen jedoch ein niedrigeres Eindrehmoment und ein höheres Überdrehmoment. Bei der Konstruktion dieser Verbindungen sind Kernlochdurchmesser und -vorbereitung besonders wichtig.

3. Leichtmetalllegierungen wie Aluminium und Magnesium

Wie die gewindefurchenden Schrauben für Stahl verfügen auch diese Schrauben über eine modifizierte Gewindegeometrie für eine grössere Auszugskraft in Leichtmetallen mit einer niedrigeren Festigkeit. Für die Stärke dieser Verbindungen sind Kernlochdurchmesser und Gewindeeinschraublänge von entscheidender Bedeutung.

4. Kunststoff

Die Festigkeit und Elastizität von Kunststoffen variiert sehr stark – von Thermoplasten bis hin zu Duroplasten. Für Verbindungen in diesen Werkstoffen entscheiden sich Designer häufig für Gewindeeinsätze, in vielen Fällen kann die Direktverschraubung in Kunststoff jedoch eine echte Zeit- und Kostenersparnis darstellen. Je nach Ihren Material- und Verbindungsanforderungen gibt es diverse Optionen gewindeformender Schrauben für Kunststoffe.

 

Wenn Sie an Empfehlungen zu gewindeformenden Schrauben für Ihr nächstes Projekt interessiert sind, schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

Oktober 19, 2018
Mehr lesen

Kurzanleitung: RoHS für Verbindungselemente

RoHS for Fasteners

RoHS steht für „Restriction of Hazardous Substances“ und ist auch als Richtlinie 2002/95/EG bekannt. Diese Richtlinie dient der Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Zu den beschränkten Materialien gehören Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom, polybromiertes Biphenyl, polybromiertes Diphenylether und vier verschiedene Phthalate (Weichmacher für Kunststoffe).

Beschränkung gefährlicher Stoffe

  • Mit der RoHS 2 wird der Umfang der ursprünglichen RoHS-Richtlinie leicht erweitert, und die Anforderungen an die Dokumentation werden etwas abgeändert. Zwar wurden keine zusätzlichen Materialien hinzugefügt, dafür umfasst der Geltungsbereich jetzt die Kategorien medizinische Geräte sowie Überwachungs- und Kontrollinstrumente.
  • Für die RoHS 3 werden vier zusätzliche Materialien (Phthalate) auf die ursprüngliche RoHS-Liste beschränkter Substanzen gesetzt.
  • RoHS 5/6 erfordert die Übereinstimmung mit fünf der sechs ursprünglich beschränkten Materialien, die Einhaltung von Blei wird jedoch gestrichen.

Auf unserer Webseite finden Sie weitere Informationen zur Übereinstimmung von Verbindungselementen mit der RoHS-Richtlinie und zur sozialen Verantwortung des Unternehmens. Wenn Sie konkrete Fragen zur RoHS-Richtlinie oder zu den Qualitätsstandards unserer Verbindungselemente haben, wenden Sie sich bitte unter ProvenProductivity@bossard.com direkt an uns.

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

Oktober 12, 2018
Mehr lesen

Einsatz von Zylinderstiften für den Leichtbau

Dowel Pins

Zylinderstifte verwendet man vorallem zur Positionierung von Bauteilen. In einer Welt, in der Leichtbaukonstruktionen zunehmend an Bedeutung gewinnen, können Alternativen zu den gehärteten geschliffenen Zylinderstiften durchaus in Frage kommen.

Dabei ist zunächst einmal zu prüfen, ob ein durchgehärteter geschliffener Zylinderstift überhaupt erforderlich ist. Können mit Stiften, die im Hinblick auf die Montagevorbereitung weniger anspruchsvoll sind, vergleichbare Funktionen erfüllt werden?

Einfachere Lösungen zur Positionierung von Bauteilen bieten nicht nur die Möglichkeit, das Gewicht der fertigen Baugruppe, sondern auch die Gesamtkosten zu reduzieren. Die Alternative zu einer Passbohrung mit einem Zylinderstift ist eine Senkbohrung mit einem Spannstift, durch den eine Schraube durchgeführt werden kann. Das ist ein äußerst effizienter Weg, sowohl die Funktionen eines Zylinderstiftes wie auch die des für das Verschrauben benötigte Verbindungselement zu erfüllen.

Spannstifte & Kerbstifte

Spannstifte eignen sich für zahlreiche Anwendungen und bringen einige Vorteile mit sich. Sie können in ein normal gebohrtes Loch mit Toleranz H12 eingedrückt werden. Ein weiterer Vorteil ist die Gewichtsreduktion. Zylinderstifte können ebenfalls mit einer Kerbe ausgestattet sein. Diese Kerbestifte können im Vergleich zu den Spannstiften Vorteile bringen. Kerbstifte sind einfacher zu fertigen als Spannstifte und eignen sich ebenfalls für Toleranzbereiche, die nicht so eng sind wie bei Standard-Zylinderstiften.

Eine weitere ideale Alternative für Kunststoff-Bauteile sind Stifte mit einer Sägezahn-Profilierung. Diese ermöglichen den Materialfluss rund um die Kerben für einen festen Sitz. Zur Fixierung von Stiften in Metall können sich Rändel- oder Kerbstifte eignen. Beide Ausführungen können als auch als Achse dienen und außerdem als Passstifte eingesetzt werden.

Wenn Sie nähere Informationen über Zylinderstifte und ihre Einsatzmöglichkeiten in Ihrer Anwendung benötigen, schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com.

Brandon Bouska
Applications Engineer
bbouska@bossard.com

Oktober 05, 2018
Mehr lesen

4 Praktische Tipps eines Ingenieurs für den Gebrauch von Unterlegscheiben

Washer Selection

Bei der Konstruktion von Verbindungen mit Unterlegscheiben ist es grundlegend, für die jeweilige Anwendung die richtige Scheibe sorgfältig auszuwählen und einzusetzen. Die nachstehenden Anregungen sollen Ihnen bei der Auswahl helfen:

1. Beim Einsatz von flachen Scheiben sollte die Härte der Scheibe auf die Härte der Schraube und/oder Mutter abgestimmt sein, um Setzerscheinungen an der Verbindung zu vermeiden.

  • 140 HV ≤ 6.8
  • 200 HV ≤ 8.8
  • 300 HV ≤ 10.9

2. Federringe sind nicht für den Einsatz mit vergüteten Schrauben/Muttern vorgesehen und werden lediglich bis Festigkeitsklasse ≤ 6.8 eingesetzt.

Washer 1

3. Zahnscheiben sind ausgelegt, um den elektrischen Kontakt zwischen Bauteilen zu ermöglichen, wobei die Sicherungsfunktion nicht im Vordergrund steht. Auch diese Scheiben werden für niedrige Festigkeitsklassen ≤ 6.8 eingesetzt.

Washer 2

4. Spezialscheiben dienen hochfesten Verbindungen, zum Beispiel:

  • Rip-Lock – ausgelegt für die Festigkeitsklasse 8.8
  • Spannscheibe mit oberseitigen Rippen

Washer 3

  • Schnorrscheibe – ausgelegt für die Festigkeitsklasse 8.8 (Typ S) oder 10.9 (Typ VS)
  • Spannscheibe mit kleinem Aussendurchmesser und beidseitigen Rippen

Washer 4

Wenn Sie nähere Informationen über die Auswahl der richtigen Scheiben für Ihre Anwendung benötigen, besuchen Sie www.bossard.com, oder senden Sie uns eine E-Mail an ProvenProductivity@bossard.com.

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

September 28, 2018
Mehr lesen

4 Empfehlungen für die Montage von Bohrschrauben

Self Drilling Screws

Bohrschrauben sind einzigartige Multifunktionsschrauben. Sie bohren sich ihr eigenes Kernloch und formen sich ihr Gegengewinde selbst. Häufig dienen sie zur Befestigung seitlicher Beplankungen oder Bedachungen aus Stahl, können jedoch auch anderen Anwendungen dienen, bei denen vorgefertigte Bohrungen nicht möglich oder nicht zweckmäßig sind. Diese Schrauben sind zwar potenziell eine hervorragende Lösung für Ihre Anwendung, allerdings sollten Sie die 4 nachstehenden Aspekte berücksichtigen:

1. Länge der Bohrspitze

Die Bohrspitze sollte länger sein als die Dicke des zu durchbohrenden Materials. Wenn das Material zu dick ist, können die Späne nicht entweichen, wodurch übermäßige Hitze entsteht und an der Schraube oder am Kontaktwerkstoff Schäden verursacht werden. Die Spitzenlänge muss ausreichend sein, damit der Bohrvorgang abgeschlossen ist, bevor das Gewinde geformt wird, da ansonsten Beschädigungen auftreten können.

2. Gewindesteigung

Für Anwendungen mit dünneren Blechen empfiehlt sich das Normalgewinde (grössere Steigung). Für Metalle mit grösserer Dicke (9,5 bis 12,7 mm) sind feine Gewinde besser geeignet, da sie geringere Drehmomente verursachen.

3. Gewindelänge

Die Gewindelänge der Schraube muss ausreichend sein, um sich vollständig in das Basismetall einzufügen, wobei zu berücksichtigen ist, dass die ersten Gewindegänge nicht vollständig ausgebildet sind. Zwei bis drei Gewindegänge sollten an der Rückseite des Basismaterials vorstehen.

4. Einbauwerkzeuge

Es gibt kabelgebundene und kabellose Spezialwerkzeuge für Bohrschrauben mit Betriebsdrehzahlen bis zu 2500 UpM für eine rasche Montage der Schrauben. Auch Standard-Bohrmaschinen oder Bohrschrauber können eingesetzt werden, allerdings wird für anspruchsvolle Verbindungen von Schlagschraubern abgeraten. Einige Werkzeuge besitzen einen integrierten Tiefenanschlag oder können auch mit einer regelbaren Kupplung ausgestattet sein, um das passende Drehmoment einzustellen.

Ihre Aluminum- oder Edelstahlanwendung erfordert korrosionsbeständige Bohrschrauben? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Schraube ecosyn®-MRX!

Sie suchen nach einem Bohrschrauben-Händler oder benötigen zusätzliche Informationen? Schreiben Sie uns an: ProvenProductivity@bossard.com!

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

September 21, 2018
Mehr lesen

Kurzanleitung: Installation von Nietmuttern

Rivet Nuts

Wie erkenne ich, dass ich die richtige Montagekraft anwende? Wie stelle ich die Montagekraft richtig ein? Habe ich das richtige Werkzeug? Dies sind einige der wichtigsten Fragen bei der Installation und Verwendung von Nietmuttern. Die Werkstoffpaarung, den Klemmbereich, die Lochgröße und die Vorspannkraft zu kennen, wird Ihnen helfen, das passende Produkt für die Verbindung in Ihrer Anwendung zu finden. Durch eine geeignete Anpresskraft wird eine Lösung bzw. Rotationsverlust verhindert. Auch das Kriechverhalten und die Materialentspannung zu verstehen, sind wichtige Voraussetzungen für die Anwendung dieses Verbindungskonzepts.

Das passende Produkt finden

Beispiele für Nietmutter-Anwendungen

Rivet Nut ApplicationsBei der Auswahl der richtigen Nietmutter muss vieles berücksichtigt werden. Die Auswahl an unterschiedlichen Formen, Materialien und Oberflächenbeschichtungen ist groß. Die Experten von Bossard können Ihnen helfen, die Suche einzugrenzen, und Sie auf den richtigen Weg zu einer sicheren Verbindung bringen. Lassen Sie uns Ihnen helfen, Geld zu sparen und teure Garantiefälle und Forderungsansprüche zu vermeiden. Sprechen Sie uns an unter ProvenProductivity@bossard.com, um mehr zu erfahren.

John Syharath
Technischer Vertrieb
jsyharath@bossard.com

September 14, 2018
Mehr lesen

Wie vorbeschichtete Sicherungssysteme Ihnen Zeit und Geld sparen können

Preapplied Thread Patches

Wenn bei der Montage eine Gewindesicherung an einem Gewinde angebracht werden muss, sollten vorbeschichtete Sicherungssysteme in Betracht gezogen werden.  Vorbeschichtete Sicherungssysteme weisen ein grosses Einsparpotenzial auf.

Gewindesicherungssysteme

Es gibt verschiedene Funktionsarten. Die klemmende Beschichtung mit Polyamid-Fleck sichert das Gewinde durch erhöhte Reibun zwischen dem Schrauben- und Mutterngewinde. Sie wirkt als Verliersicherung. Die Rundum-Beschichtung erzeugt zusätzlich eine wirkungsvolle Dichtung im Gewinde.  Diese Art von Beschichtung ist mehrmals wiederverwendbar. Eine klebende Vorbeschichtung funktioniert wie ein Zweikomponenten-Klebstoff. Bei der Montage werden die Mikrokapseln zerstört und die Aushärtung ausgelöst.  Diese Art von Gewindesicherung kann nur einmal verwendet werden. Wenn die Verbindung dennoch gelöst wird, muss eine neue vorbeschichtete Schraube verwendet werden.

Der ausgehärtete Klebstoff wirkt im Gewinde als Sicherung gegen das Losdrehen wie auch als Dichtung.

Es gibt viele Vorteile von vorbeschichteten Gewindesicherungen wie zum Beispiel: Sichere Verklebungen und hohe Prozesssicherheit durch gleichbleibende Beschichtungsmenge, grosses Sparpotenzial bei grossen Mengen durch rationelle Montage, gute Lagerbeständigkeit.

Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte an Bossard

Wenn Sie an weiteren Informationen zu Gewindesicherungen interessiert sind, besuchen Sie uns auf www.bossard.com oder wenden Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com direkt an uns.

Brandon Bouska
Application Engineer
bbouska@bossard.com

September 07, 2018
Mehr lesen