Home » Blog » Warum sich Ihre Verbindungselemente lockern und wie Sie dieses Problem beheben können

Warum sich Ihre Verbindungselemente lockern und wie Sie dieses Problem beheben können

Haben Sie mit Schraubverbindungen zu kämpfen, die sich immer wieder lockern? Bevor eine Lösung gefunden werden kann, muss zunächst der Grund für die Lockerung ermittelt werden.

Gründe für eine lockere Schraubverbindung

  1. Besteht sichtbarer Schaden an den Oberflächen unter dem Kopf der Schraube oder Mutter? Ist dies der Fall, könnte ein Problem der Einbettung vorliegen, bei dem die Oberfläche des eingespannten Materials nicht hart genug ist, um die Belastung der Verbindung zu tragen. Dieses Problem kann am besten behoben werden, indem die Oberfläche des Verbindungselements anhand gehärteter Unterlegscheiben oder geflanschter Befestiger vergrössert wird.
  2. Liegt keine Einbettung vor, ist wahrscheinlich eine Lockerung durch Rotation die Ursache für Ihre gelockerte Schraubverbindung. Hier ein paar Punkte, die Sie überprüfen sollten:
  • Über welche Einspannlänge verfügt Ihre Verbindung? Empfohlen ist das 5-fache des Schraubendurchmessers, um die richtige Schraubendehnung zu gewährleisten.
  • Wird die richtige Vorspannkraft verwendet? Sprechen Sie mit Ihrem Lieferanten und lassen Sie sich mit den Berechnungen für die Schraubverbindung oder einer Analyse der Verbindung helfen, um das richtige Drehmoment für die gewünschte Vorspannkraft zu ermitteln.

So kann das Problem einer gelockerten Verbindung behoben werden

Manchmal ist es nicht möglich, die Regel des 5-fachen Durchmessers anzuwenden, und das Problem der lockeren Verbindung besteht weiter. Hier finden sie mehrere Strategien zur Behebung dieses Problems.

  1. Gewindesicherung
    • Gewindeformschrauben
    • Vorapplizierter Sicherungskleber
    • Während der Montage applizierte flüssige Gewindesicherungen
    • Sicherungsmuttern
  2. Sicherung an der Auflagefläche
    • Gezahnte Verbindungselemente – Muttern UND Schrauben sollten geriffelt sein
    • Sicherungsscheiben
      • Rip-Lock™ – gut geeignet für Festigkeitsklassen bis 8.8 einschliesslich
      • Geriffelte Sicherungsscheiben – geeignet für 10.9
      • Nord-Lock® – gut geeignet für Festigkeitsklassen bis 12.9 einschliesslich

Wenn Sie an weiteren Informationen interessiert sind, wie Sie Ihre Verbindungen vor einer Lockerung sichern können, besuchen Sie uns unter www.bossard.com oder wenden Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com an unsere Technikabteilung.

Doug Jones
Applications Engineer
E-Mail: djones@bossard.com

Warum sich Ihre Verbindungselemente lockern und wie Sie dieses Problem beheben können by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Mai 04, 2018

Comments are closed.