Home » Blog » Kurzanleitung: Drehdämpfer

Drehdämpfer dienen dem reibungslosen und kontrollierten Öffnen und Schliessen vieler verschiedener Geräte. Eingesetzt werden können diese Drehdämpfer in einer Vielzahl von Maschinen wie beispielsweise Computer-Dockingstationen, CD-Playern, Druckern, Haushaltsgeräten und vielen mehr. Dabei vermittelt das kontrollierte Öffnen und Schliessen links-, rechts- und beidseitiger Drehmechanismen das Gefühl von Hochwertigkeit.

So kann einer Maschine durch den Einsatz von Drehdämpfern eine höhere Qualität verliehen werden. Dank der schonenden Wirkung der Drehdämpfer funktioniert das Gerät nicht nur reibungslos, es erlangt auch eine längere Lebensdauer. Die Implementierung dieser Art von Technologie dient der Minderung von Schwingungen und Lärm sowie der Linderung des standardmässigen mechanischen Verschleisses an der Maschine.

Gefertigt sind die Zahnräder aus ABS-, PC- und POM-Kunststoffen. Aufgrund der Langlebigkeit der Materialien werden die Drehdämpfer in die folgenden Brennbarkeitsklassen eingeteilt: PC: 92V-2, POM: 94HB, ABS: 94HB. Ausserdem sollten Sie beachten, dass die Temperaturtoleranz von 0°°C (32°°F) – 50°°C (122°°F) reicht. Statistiken wie diese können bei der Implementierung von Drehdämpfern in einem Grossteil von Mechanismen behilflich sein, für die eine längere Lebensdauer erwünscht ist.

Wenn Sie mehr über Drehdämpfer und deren möglichen Einsatz in Ihrer Anwendung erfahren möchten, wenden Sie sich bitte unter ProvenProductivity@Bossard.com per E-Mail an uns.

Kurzanleitung: Drehdämpfer by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
März 09, 2018

Comments are closed.