Home » Blog » So wählen Sie den richtigen Schaubenüberstand

So wählen Sie den richtigen Schaubenüberstand

Wie viele Gewindegänge sollten bei einer optimalen Verbindung aus der Mutter überstehen?

Die allgemein gültige Regel ist 2 bis 3 Gewindegänge. Die meisten Verbindungselemente mit Aussengewinde werden mit einer Kegelkuppe (Anfasung) gefertigt, wodurch die ersten 1 bis 2 Gewindegänge für eine leichtere Montage im Durchmesser etwas kleiner sind. Um die volle Belastbarkeit einer Mutter-Schrauben-Kombination zu gewährleisten, garantiert diese Regel vollständig ausgeformte Gewinde über die gesamte Mutternhöhe.

Eine nennenswerte Ausnahme hierzu gilt für Muttern mit einer Sicherungsfunktion am oberen Ende. Darunter fallen alle Muttern mit Polyamideinlage. Bei diesen sollten am besten mindestens 3 Gewindegänge aus der Mutter überstehen, um sicherzustellen, dass die Sicherungsfunktion an einem vollständig ausgeformten Aussengewinde ansetzt. Alles andere könnte die Sicherungswirkung beeinträchtigen.

Gibt es eine Regel für die maximale Anzahl von Gewindegängen, die aus der Mutter überstehen sollten?

Zu viele Gewindegänge sind eine Materialverschwendung, verursachen unnötiges Gewicht und können eine Gefahr für andere Bauteile darstellen oder zu Störungen mit diesen führen. Rein funktionell ergeben sich aus einem zu grossen Schraubenüberstand jedoch keine Nachteile.

Bei der Auswahl der Schraubenlänge sollten Sie allerdings die standardmässigen Längenabstufungen berücksichtigen. So sind metrische Schrauben normalerweise in Längenabstufungen von 5 mm bis zu 70 mm und von 10 mm bei Längen darüber hinaus erhältlich. Für Zoll-Schrauben gelten ähnliche Normen. Am besten wählen Sie immer den kürzesten Schrauben, bei denen einheitlich 2 bis 3 Gewindegänge aus der Mutter überstehen.

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte unter ProvenProductivity@Bossard.com an die Technikabteilung von Bossard.

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

So wählen Sie den richtigen Schaubenüberstand by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
Juni 01, 2018

Comments are closed.