Home » Blog » Eine komplette Anleitung zur Verbindungstechnik – Teil 1

Eine komplette Anleitung zur Verbindungstechnik – Teil 1

Für viele Hersteller nehmen Verbindungselemente nur eine untergeordnete Rolle ein, eine klar definierte Strategie für die Verbindungstechnik kann jedoch langfristig viele Vorteile bieten.

Hier finden Sie einige Faktoren, die Sie bei der Definition Ihrer Verbindungselemente berücksichtigen sollten:

Metrisches oder Zoll-System

Verständlicherweise verwenden viele Hersteller in den USA weiterhin in erster Linie Verbindungselemente mit Zoll-Gewinde. Wird jedoch eine Expansion in ausländische Märkte anvisiert, sind metrische Verbindungselemente zu bevorzugen. Eine Umstellung mag auf den ersten Blick vielleicht wie ein grosses Risiko erscheinen, der richtige Verbindungselemente-Lieferant kann Ihnen jedoch dabei helfen!

Oberflächenanforderungen

Den Lebenszyklus Ihres Produktes, seine zukünftige Betriebsumgebung und die erforderlichen Oberflächenanforderungen zu kennen ist äusserst wichtig. So können Sie die Anzahl der benötigten Teile auf ein Minimum reduzieren, indem Sie spezifische Oberflächenbehandlungen auswählen und diese in Ihre Strategie integrieren. Ausserdem sollten Sie mit den Richtlinien hinsichtlich bestimmter Oberflächenbehandlungen vertraut sein, wie beispielsweise RoHS und REACH. Auch wenn Ihre Branche selbst nicht von diesen Richtlinien betroffen ist, so können sich diese dennoch auf das von Ihnen erworbene Produkt auswirken, wissentlich oder unwissentlich. Wenn Sie seit Jahren die Ihrer Meinung nach gleiche Verzinkung verwenden, erhalten Sie heute mit höchster Wahrscheinlichkeit ein anderes Finish als das ursprüngliche. Hierbei sollten Sie Faktoren wie einen verminderten Korrosionsschutz und unterschiedliche Reibungskoeffizienten beachten, die möglicherweise andere Anziehdrehmomente erfordern.

Festigkeitsklasse

Beinhaltet Ihre Stückliste mehrere Verbindungselemente der gleichen Grösse und Konfiguration, die jedoch über verschiedene Festigkeitsklassen verfügen, dann sollten Sie vielleicht in Betracht ziehen, diese durch ein einziges Teil zu ersetzen, das allen Festigkeitsanforderungen entspricht.

Halten Sie die Augen nach zukünftigen Blogeinträgen zu diesem Thema offen oder besuchen Sie uns auf www.bossard.com. Unter ProvenProductivity@bossard.com können Sie sich zudem direkt an uns wenden, wenn Sie möchten, dass wir Sie bei der Definition Ihrer Befestigerstrategie unterstützen.

Doug Jones
Applications Engineer
djones@bossard.com

Eine komplette Anleitung zur Verbindungstechnik – Teil 1 by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
August 03, 2018

Comments are closed.