Home » Blog » So passen Sie Muttern, Schrauben und Unterlegscheiben an

So passen Sie Muttern, Schrauben und Unterlegscheiben an

Bei der Auswahl von Verbindungselementen, die gemeinsam montiert werden sollen, ist es wichtig, deren Festigkeit und Kompatibilität zu beachten. Die Mutter sollte dabei immer über die gleiche Festigkeit verfügen wie die Schraube. Vergewissern Sie sich daher bei der Verwendung von Schrauben einer höheren Festigkeit, beispielsweise der metrischen Festigkeitsklasse 10.9, die entsprechende korrekte Mutter einzusetzen. In diesem Fall wäre eine Mutter der Klasse 10 angemessen. Muttern einer höheren Festigkeit können problemlos mit Schrauben einer niedrigeren Festigkeit montiert werden.

Ausserdem sollte auch die Festigkeit der Unterlegscheiben berücksichtigt werden. Dies wird jedoch häufig übersehen. Werden nicht-wärmebehandelte Unterlegscheiben mit wärmebehandelten Innensechskantschrauben verwendet, kann dies zu einem Setzen der Schraubverbindung führen, wenn die relativ kleine Auflagefläche der Schraube sich mit der Zeit in die weichere Unterlegscheibe setzt, was zu einem Verlust der Vorspannkraft führt.

Genormte metrische flache Unterlegscheiben verfügen über Klassenbezeichnungen, die mit wärmebehandelten Schrauben kombiniert werden können. Mit Hilfe der untenstehenden Kompatibilitätstabelle treffen Sie garantiert die richtige Wahl.

Matching Nuts Chart

Auf unserer Webseite www.bossard.com finden Sie unter „Technische Informationen“ hilfreiche Tipps für die Auswahl der richtigen Verbindungselemente. Ausserdem können Sie sich unter ProvenProductivity@bossard.com jederzeit mit Fragen an uns wenden.

 

Doug Jones
Applications Engineer

So passen Sie Muttern, Schrauben und Unterlegscheiben an by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
November 03, 2017

Comments are closed.