Home » Blog » Kurzanleitung zu verzahnten Flanschmuttern

Kurzanleitung zu verzahnten Flanschmuttern

Eine verzahnte Sechskant-Flanschmutter verfügt am unteren Ende der Mutter über einen grösseren Auflagedurchmesser. Beim Anziehen der Mutter verdrängt die verzahnte Auflagefläche dann das Material auf der Fügefläche. Dadurch entsteht ein Sicherungseffekt gegen das Losdrehen.

Aufgrund der verzahnten Oberfläche benötigt man für die Mutter ein grösseres Drehmoment, um die Sicherungswirkung zu gewährleisten. Der Flansch kann ein übergrosses oder schlecht ausgerichtetes Loch überdecken und liefert ein gleichmässigeres Verhältnis von Flächenpressung und Klemmkraft als eine gewöhnliche Sechskantmutter.

Verzahnte Sechskant-Flanschmuttern sind in den Güteklassen 5 und 8 erhältlich.

Bei der Verwendung von verzahnten Sechskant-Flanschmuttern kann allerdings die Auflagefläche beschädigt werden, was je nach Anwendung Probleme verursachen könnte. Splittert beispielsweise bei einer Lackoberfläche die Farbe ab und das darunterliegende Material wird freigelegt, stellt dies eine mögliche Ursache für eine beschleunigte Korrosion der montierten Teile dar.

 

Wenn Sie mehr über multifunktionale Verbindungselemente erfahren möchten, wenden Sie sich bitte unter ProvenProductivity@bossard.com an uns.

 

Joe Stephan
Application Engineer
jstephan@bossard.com

 

Kurzanleitung zu verzahnten Flanschmuttern by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
September 01, 2017

Comments are closed.