Home » Blog » Die Herausforderung der Selbstlockerung

Die Herausforderung der Selbstlockerung

Bossard hat in der Verbindungstechnik für viele Herausforderungen eine Lösung. Bossard bietet auf diesem Gebiet viele Möglichkeiten, welche entsprechend den Anforderungen ausgewählt werden müssen.

Das „Sichern von Schraubenverbindungen“ gehört zu diesen Herausforderungen der Verbindungstechnik. Man muss den Begriff „selbstständiges Losdrehen“ nur aussprechen und schon kann man sich der Aufmerksamkeit von Produktentwicklern, Produktionsspezialisten, Wartungs- und Sicherheitsbeauftragten sicher sein. Der Grund? Letzten Endes geht es um die Sicherheit der Verbindung und das ist ein Thema, das alle betrifft.

Gewindeverbindungen sind in Transportsystemen, Freizeit- und Sportgeräten, Prüf- und Messgeräten, digitalen Gadgets und selbst in Kinderspielzeug zu finden. Die Beliebtheit von Gewindeverbindungen beruht auf ihren vielen Vorzügen. Gleichzeitig dürfen wir aber nicht ihre Schwächen aus den Augen verlieren.

Das Lösen einer Verbindung ist eines der offenkundigsten Risiken bei Verbindungselementen mit Gewinde.

Warum lösen sich Gewindeverbindungen von selbst? In den meisten Fällen reichen Vibrationen zum „selbstständigen Losdrehen“ Dieses Losdrehen führt schlussendlich zu Ermüdungsbrüchen, da die Klemmkraft auf die Verbindung verringert wird und das Verbindungselement dann zu hohen dynamischen Axial-oder Radialbelastungen ausgesetzt ist.

Aktuell gibt es keine universale Lösung, um dem selbstständigen Losdrehen von Verbindungselementen entgegenzuwirken. Die Lösung muss immer den Randbedingungen angepasst werden. Entwickler und Ingenieure betonen jedoch die Notwendigkeit, eine ausreichende Klemmkraft auf der Verbindungsschnittstelle zu gewährleisten, zusätzlich zur Entwicklung eines Designs, das den Effekten des Setzens und dem damit verbunden Vorspannkraftverlust wiedersteht.

Sie möchten sich gerne eingehender zu „Sichern von Schraubenverbindungen“ und anderen Herausforderungen im Zusammenhang mit Verbindungslösungen austauschen? Dann kontaktieren Sie einfach Bossard unter ProvenProductivity@bossard.com. Ausserdem können Sie sich auf unserer Unternehmenswebseite registrieren, um Fachartikel (White Papers) mit weiteren Informationen zu selbstlockernden Verbindungen herunterzuladen.

Die Herausforderung der Selbstlockerung by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
März 16, 2016

Comments are closed.