Home » Blog » Die Bedeutung der perfekten Vorspannung

Die Bedeutung der perfekten Vorspannung

Unterschätzen Sie niemals die Bedeutung der Vorspannung. Eine falsche Vorspannung kann nämlich verheerende und weitreichende Folgen haben. Lassen Sie uns hier zwei der häufigsten Ausfälle aufgreifen, die im Falle einer falschen Vorspannung auftreten können.

Ausfall durch mechanische Überbelastung – verursacht durch Setzen, Fliessen und Brechen – das ersparen Sie sich vermutlich gerne. Eine zu große Vorspannung kann aber genau dies verursachen. Ein zu hohes Drehmoment führt zum Bruch der Schraube und damit zum Versagen der Verbindung. Eine neue Schraube muss eingedreht werden, was die Montage verzögert und das Endprodukt verteuert.

Zu den spezifischen Problemfeldern im Zusammenhang mit mechanischer Überlastung gehören abweichende Wärmeausdehnungseigenschaften, Werkstoffe und Kriechverhalten, insbesondere wenn die Verbindungen Kunststoff oder Dichtungen enthalten.

Eine unzureichende Vorspannung kann hingegen zu Querverschiebungen der Verbindungsteile führen, was eine Lockerung der Verbindung zur Folge hat. Verbindungen, die sich von selbst lockern, undichte Stellen, Klappergeräusche – das alles wollen Sie sicher ebenfalls vermeiden. Mit einer ausreichenden Vorspannung vermeiden Sie eine zu geringe Klemmkraft und die daraus resultierenden Auswirkungen.

Wie bereits gesagt, sollte die Bedeutung der Vorspannung auf gar keinen Fall unterschätzt werden. Verwenden Sie also von vorneherein die richtige Vorspannung, um Probleme und Komplikationen zu vermeiden.

Sie möchten gerne mehr über die Bedeutung der Vorspannung erfahren und herausfinden, was passieren kann, wenn keine ausreichende Vorspannung angewandt wird? Dann kontaktieren Sie uns unter ProvenProductivity@bossard.com.


Die Bedeutung der perfekten Vorspannung by
Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail
März 16, 2016
Kommentare deaktiviert für Die Bedeutung der perfekten Vorspannung

Comments are closed.